Mehr Frauen in die Politik

Veröffentlicht am 06.03.2019 in Ankündigungen

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Jena / Saale – Holzland – Kreis (ASF) fordert schon lange, dass Politik weiblicher werden muss. An ihrem Info – Stand zum Frauentag am 08.03.2019 auf dem Jenaer Holzmarkt will die ASF von 15:00 bis 17:00 Uhr mit Frauen darüber ins Gespräch kommen, für welches Thema sie sich engagieren würden und was sie daran hindert dies auch zu tun.

Daniela Gruber, die Vorsitzende der ASF verweist dabei auf das ganz generelle Problem, dass besonders Frauen oft die Zeit fehlt, um ein (politisches) Ehrenamt anzunehmen: „Das stellt uns gerade auf der kommunalen Ebene immer wieder vor große Herausforderungen und führt dazu, dass die Perspektive der Frauen oft zu kurz kommt oder gar nicht mitgedacht wird.“ Melanie Pesch, die stellvertretende Vorsitzende, ergänzt: „Wir glauben fest daran, dass sich Politik ändert, wenn sich mehr Frauen dafür engagieren. Unsere Vorbilder sind dabei starke Frauen wie Katarina Barley, Manuela Schwesig oder Franziska Giffey, die auf der politischen Ebene schon viel bewegt haben.“

 

Homepage SPD Jena

SPD-Neuigkeiten

SPD Jena – Willkommen in Jena

Willkommen in Jena.

Willkommen bei der SPD.

Countdown zur Kommunal- und Europawahl

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Kommende Termine

Spitzenteam zur Kommunalwahl 2019

Unterstützen

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchten, richten Sie diese bitte an folgende Kontoverbindung:

Kreditinstitut: Sparkasse Jena-Saale-Holzlandkreis
IBAN: DE88 8305 3030 0000 0234 69
BIC: HELADEF1JEN (Jena)
Verwendungszweck: Kommunalwahl 2019

Spenden und Mitgliedsbeiträge an politische Parteien können Sie zur Hälfte direkt von Ihrer Steuerschuld abziehen – bis zu einem Höchstbetrag von 825 Euro im Jahr, bei zusammen veranlagten Ehepaaren oder Lebenspartnern das Doppelte (§ 34g EStG). Sie können als Paar gemeinsam bis 6.600 Euro steuerlich geltend machen.

Nach oben scrollen

Counter

Besucher:658901
Heute:28
Online:1